Rhinotillexomanie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rhinotillexomanie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rhinotillexomanie

Genitiv der Rhinotillexomanie

Dativ der Rhinotillexomanie

Akkusativ die Rhinotillexomanie

[1] die Rhinotillexomanie ist das krankhafte Nasebohren

Worttrennung:

Rhi·no·til·le·xo·ma·nie, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Medizin: krankhaftes Nasebohren

Herkunft:

Determinativkompositum des Substantivs Rhinotillex, dem Suffix -manie und dem Fugenelement -o

Synonyme:

[1] Nasebohren/Nasenbohren, Popeln

Oberbegriffe:

[1] Verhaltensstörung

Beispiele:

[1] „Na, hast du Rhinotillexomanie oder vielleicht sogar Mukophagie? Hä? WIE bitte, WAS bitte? Auf Deutsch: Popelst du zwanghaft in der Nase (Rhino = Nase, Tillexis = Gewohnheit des Bohrens, Manie = der Zwang, etwas zu tun) oder isst du vielleicht sogar deine Popel (Mukophagie)?“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Nasenbohren

Quellen:

  1. Lea Albring: Alles, was du über Popel wissen solltest (Nom nom). In: Vice.de. 17. Januar 2017, abgerufen am 3. Februar 2019.