Reißzwecke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Reißzwecke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Reißzwecke

die Reißzwecken

Genitiv der Reißzwecke

der Reißzwecken

Dativ der Reißzwecke

den Reißzwecken

Akkusativ die Reißzwecke

die Reißzwecken

[1] Reißzwecke aus Messing

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Reisszwecke

Worttrennung:

Reiß·zwe·cke, Plural: Reiß·zwe·cken

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯st͡svɛkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Reißzwecke (Info)

Bedeutungen:

[1] kurzer Nagel mit breitem, flachen Kopf, der zum Befestigen weniger Blätter Papier an einem Brett oder Ähnlichem dient

Synonyme:

[1] Reißnagel, Reißbrettstift, Heftzwecke, Pinne, Zwecke

Oberbegriffe:

[1] Befestigungsmittel

Beispiele:

[1] Wir werden die Plakate mit Reißzwecken an den Pinnwänden im Foyer fest machen.
[1] Reißzwecken kauft man in Päckchen mit 100 Stück oder mehr.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Reißzwecke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reißzwecke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReißzwecke