Regenwetter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Regenwetter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Regenwetter

Genitiv des Regenwetters

Dativ dem Regenwetter

Akkusativ das Regenwetter

Worttrennung:

Re·gen·wet·ter, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʁeːɡn̩ˌvɛtɐ], [ˈʁeːɡŋ̩ˌvɛtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Regenwetter (Info), —

Bedeutungen:

[1] regnerisches, schlechtes Wetter

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Regen und Wetter

Synonyme:

[1] Regenschirmwetter

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schlechtwetter

Oberbegriffe:

[1] Wetter

Unterbegriffe:

[1] Fritz-Walter-Wetter

Beispiele:

[1] Laut der Wettervorhersage steht uns in den nächsten Tagen Regenwetter bevor.
[1] „Und keiner soll glauben, daß es mir bei Regenwetter übler erging.“[1]
[1] „Der Kutscher sprach die Hoffnung aus, es möge bis Wilna kein schweres Regenwetter geben, sonst müssten die Kranken ersaufen.“[2]

Redewendungen:

ein Gesicht wie drei Tage Regenwetter machen — einen mürrischen, übelgelaunten Gesichtsausdruck machen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Regenwetter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regenwetter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Regenwetter
[1] The Free Dictionary „Regenwetter
[1] Duden online „Regenwetter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRegenwetter

Quellen:

  1. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 133. Norwegisches Original 1903.
  2. Arno Surminski: Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa. Roman. LangenMüller, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-7844-3508-4, Seite 106f.