Ratz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ratz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Ratz

die Ratze

Genitiv des Ratzes

der Ratze

Dativ dem Ratz

den Ratzen

Akkusativ den Ratz

die Ratze

[2] ein Ratz

Worttrennung:

Ratz, Plural: Rat·ze

Aussprache:

IPA: [ʁat͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ratz (Info)
Reime: -at͡s

Bedeutungen:

[1] süddeutsch: Ratte
[2] Jägersprache: Iltis

Herkunft:

oberdeutsche, männliche Nebenform von Ratte[1]

Beispiele:

[1] Sie ist zwar vor Schreck fast in Ohnmacht gefallen, hat aber dennoch geschrien: „ein Ratz! ein Ratz!
[2] Der Iltis versteckt sich tagsüber in Holzstapeln oder unter Steinhaufen und schläft wie ein Ratz. „Ratz“ nennt auch der Jäger den Iltis.[2]

Redewendungen:

schlafen wie ein Ratz

Wortbildungen:

ratzen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ratz
[1, 2] Duden online „Ratz
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ratz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ratz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRatz
[*] canoo.net „Ratz

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ratz
  2. Bertelsmann-Kinder-Tierlexikon, Hans Peter Thiel, Johann Brandstetter. Abgerufen am 20. November 2015.