Rassist

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rassist (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Rassist die Rassisten
Genitiv des Rassisten der Rassisten
Dativ dem Rassisten den Rassisten
Akkusativ den Rassisten die Rassisten

Worttrennung:

Ras·sist, Plural: Ras·sis·ten

Aussprache:

IPA: [ʀaˈsɪst]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] Person, die die eigene Volksgruppe für überlegen und/oder Angehörige anderer Völker für minderwertig hält

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Wortes Rasse mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ist

Weibliche Wortformen:

[1] Rassistin

Oberbegriffe:

[1] Chauvinist, Ideologe

Unterbegriffe:

[1] Antisemit, Kulturrassist

Beispiele:

[1] Wegen seiner radikalen Ansichten wurde er schon oft als Rassist beschimpft.
[1] „Ich bin mir nicht sicher, ob mein Lehrer ein Rassist war.“[1]
[1] „Unabhängig von meinem Versagen als Rassist war mir klar, daß ich im Süden nicht willkommen war.“[2]
[1] „Von ein paar barmherzigen Missionaren abgesehen, zeigten sich die Deutschen als Rassisten.“[3]

Wortbildungen:

[1] rassistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rassist
[1] canoo.net „Rassist
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRassist
[1] The Free Dictionary „Rassist

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 93.
  2. John Steinbeck: Die Reise mit Charley. Auf der Suche nach Amerika. Springer, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-38-2, Seite 244 Englisch 1962.
  3. Michael Sontheimer: Brutales Herrentum. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 100-104, Zitat Seite 101.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bassist