Polizeigewerkschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Polizeigewerkschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Polizeigewerkschaft

die Polizeigewerkschaften

Genitiv der Polizeigewerkschaft

der Polizeigewerkschaften

Dativ der Polizeigewerkschaft

den Polizeigewerkschaften

Akkusativ die Polizeigewerkschaft

die Polizeigewerkschaften

Worttrennung:

Po·li·zei·ge·werk·schaft, Plural: Po·li·zei·ge·werk·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [poliˈt͡saɪ̯ɡəˌvɛʁkʃaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Polizeigewerkschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] Organisation, die die Interessen der Polizisten vertritt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Polizei und Gewerkschaft

Oberbegriffe:

[1] Gewerkschaft

Beispiele:

[1] „Der Polizeigewerkschaft dürfte es in den Verhandlungen nicht geschadet haben, dass die Beamten in den letzten Wochen viele Schichten schieben mussten: Erst die Großdemonstration kurz vor Weihnachten, dann das mittlerweile aufgehobene Gefahrengebiet in Hamburgs Innenstadt.“[1]
[1] „Selbst vermehrte Aufrufe, etwa vonseiten der Polizeigewerkschaften, nach mehr Schutz konnten bislang daran nichts ändern.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Polizeigewerkschaft
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Polizeigewerkschaft
[1] canoonet „Polizeigewerkschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPolizeigewerkschaft
[*] The Free Dictionary „Polizeigewerkschaft
[1] Duden online „Polizeigewerkschaft

Quellen:

  1. Birger Menke: Angriff auf Hamburger Polizisten: Die rätselhafte Nacht vor der Davidwache. In: Spiegel Online. 23. Januar 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 13. Mai 2014).
  2. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 165.