Gewerkschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gewerkschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Gewerkschaft

die Gewerkschaften

Genitiv der Gewerkschaft

der Gewerkschaften

Dativ der Gewerkschaft

den Gewerkschaften

Akkusativ die Gewerkschaft

die Gewerkschaften

Worttrennung:
Ge·werk·schaft, Plural: Ge·werk·schaf·ten

Aussprache:
IPA: [ɡəˈvɛʁkʃaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Gewerkschaft (Info)

Bedeutungen:
[1] Organisation, Verein der Arbeitnehmer zum Durchsetzen eigener Interessen
[2] bergbauliche Unternehmensform

Herkunft:
Ableitung (Derivation) von Gewerk mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -schaft

Unterbegriffe:
[1] Beamtengewerkschaft, Bergarbeitergewerkschaft, Bundesheergewerkschaft, Einzelgewerkschaft, Eisenbahngewerkschaft, Fachgewerkschaft, Kohlegewerkschaft, Justizwachegewerkschaft, Lehrergewerkschaft, Polizeigewerkschaft, Verkehrsgewerkschaft

Beispiele:
[1] Die Gewerkschaften riefen einen Streik aus.
[2] Die ersten Gewerkschaften im Bergbau wurden im thüringischen Ilmenau gegründet.

Wortbildungen:
[1] Gewerkschafter, Gewerkschaftler, Gewerkschaftsapparat, Gewerkschaftsarbeit, Gewerkschaftsbewegung, Gewerkschaftsbund, Gewerkschaftsdachverband, Gewerkschaftsführer, Gewerkschaftshaus, Gewerkschaftsjugend, Gewerkschaftsmitglied, Gewerkschaftssekretär, Gewerkschaftssitzung, Gewerkschaftsverband, Gewerkschaftsversammlung, Gewerkschaftsvorsitzender

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Gewerkschaft
[2] Wikipedia-Artikel „Bergrechtliche Gewerkschaft
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gewerkschaft
[2] Goethe-Wörterbuch „Gewerkschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewerkschaft
[*] canoonet „Gewerkschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGewerkschaft
[1] The Free Dictionary „Gewerkschaft
[1] Duden online „Gewerkschaft

Quellen: