Planstelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Planstelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Planstelle

die Planstellen

Genitiv der Planstelle

der Planstellen

Dativ der Planstelle

den Planstellen

Akkusativ die Planstelle

die Planstellen

Worttrennung:

Plan·stel·le, Plural: Plan·stel·len

Aussprache:

IPA: [ˈplaːnˌʃtɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Planstelle (Info)

Bedeutungen:

[1] ausgewiesene Stelle im öffentlichen Dienst

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Plan und Stelle

Beispiele:

[1] „Die Subventionierung kann dabei durch die Zuweisung von Planstellen sowie durch die Bereitstellung von Mitteln für Leistungen Dritter, wie sie öffentlichen Pädagogischen Hochschulen für personalkapazitätswirksame Leistungen zur Verfügung stehen, erfolgen.“[1]
[1] „Der einzige Weg zu einer Festanstellung an einer staatlichen Schule aber führt über die Planstellen.“[2]
[1] „Mit rund 50 Planstellen hat Innenminister Peter Beuth (CDU) die hessischen Polizeipräsidien aufgestockt.“[3]
[1] „Bis 2018 soll es 100 zusätzliche Planstellen bei den Justizwachebeamten sowie 1.000 bei der Polizei geben, teilte das Innenministerium am Freitag mit.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] auf eine Planstelle warten, eine Planstelle bekommen

Wortbildungen:

planstellenneutral

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Planstelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Planstelle
[1] canoonet „Planstelle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Planstelle
[1] The Free Dictionary „Planstelle
[1] Duden online „Planstelle

Quellen:

  1. Österreichisches Hochschulgesetz 2005, Fassung vom 24. März 2016, § 7. (1)
  2. Melanie Staudinger, Carolina Torres: Pädagogen auf Zeit. In: sueddeutsche.de. 11. Februar 2014, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 24. März 2016).
  3. Katharina Iskandar: Mehr Polizisten auf hessischen Revieren. In: FAZ.NET. 27. September 2014, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 24. März 2016).
  4. Mehr Planstellen bis 2018 für Polizei und Justiz. In: KURIER.at. 25. April 2014 (URL, abgerufen am 24. März 2016).