Pils

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pils (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Pils

die Pils

Genitiv des Pils

der Pils

Dativ dem Pils

den Pils

Akkusativ das Pils

die Pils

Worttrennung:
Pils, Plural: Pils

Aussprache:
IPA: [pɪls]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪls

Bedeutungen:
[1] kurz für „Bier nach Pilsener Brauart“, ein untergäriges Bier mit erhöhtem Hopfengehalt

Herkunft:
gekürzt aus Pilsner, nach der böhmischen Stadt Pilsen (tschechisch Plzeň → cs), in der die Pilsener Brauart entwickelt wurde; das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]

Synonyme:
[1] Pilsner, Pilsener Bier

Gegenwörter:
[1] Export, Weizenbier

Oberbegriffe:
[1] Bier

Beispiele:
[1] Was darf es sein? - Ein Pils bitte.
[1] Sollen wir noch ein Pils trinken?
[1] Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils.
[1] „Nach und nach wurde es am Stammtisch enger und ohne zu fragen, erfüllte Herbert die tausendfach geäußerten Wünsche der gewichtigen Herren, die sich wie eh und je mit Pils und Klarem auf die ernsthaften Wirtshausdebatten kommunaler und globaler Politik einstimmten.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
Pils trinken

Wortbildungen:
Pilsglas

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pils
[1] canoonet „Pils
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPils
[1] The Free Dictionary „Pils

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Pils“, Seite 703.
  2. Matthias Kaiser: Der Eichsfeld Report. Art de Cuisine, Erfurt 2009, ISBN 978-3-9811537-3-6, Seite 74.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Pilz
Anagramme: Slip