Pensionistenheim

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pensionistenheim (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Pensionistenheim

die Pensionistenheime

Genitiv des Pensionistenheims
des Pensionistenheimes

der Pensionistenheime

Dativ dem Pensionistenheim

den Pensionistenheimen

Akkusativ das Pensionistenheim

die Pensionistenheime

Worttrennung:

Pen·si·o·nis·ten·heim, Plural: Pen·si·o·nis·ten·hei·me

Aussprache:

IPA: [pɛnsi̯oˈnɪstn̩ˌhaɪ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pensionistenheim (Info)

Bedeutungen:

[1] (ostösterreichische) Einrichtung, in der Menschen im Alter wohnen und je nach Bedarf betreut und gepflegt werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Pensionist und Heim mit dem Fugenelement -en

Synonyme:

[1] Altenheim, Altersheim, Seniorenheim, Seniorenstift, Seniorenwohnheim; schweizerisch: Altersasyl

Beispiele:

[1] „Die Pensionistenheime verfügen über Gemeinschaftseinrichtungen (Aufenthaltsräume, Fernsehräume und Hobbyräume, Bibliothek), ein Dienstleistungsangebot (wie Fußpflege, Friseur, Sauna und so weiter) sowie Krankenabteilungen beziehungsweise Betreuungsabteilungen.“[1]
[1] „‚Das Haus Rosenberg ist das schönste Pensionistenheim von ganz Wien.‘ Die 85-Jährige führt stolz durch ihr 34 Quadratmeter-Appartement.“[2]
[1] „In jedem Zimmer in Pflegeheimen und Pflegeeinheiten bzw. in jeder Wohneinheit in Pensionistenheimen ist ein zusätzlicher Raum als Sanitäreinheit, bestehend aus Waschtisch, Dusche und WC, zu integrieren, der eine barrierefreie Nutzung garantiert.“[3]
[1] „Die Beschwerdeführerin habe angegeben, daß sie selbst versucht habe, andere Aufgaben beispielsweise im Stadtgartenamt, im Beschaffungsamt oder im Pensionistenheim zu finden, doch sei sie stets auf spätere Zeitpunkte vertröstet worden.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Pensionistenheim
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pensionistenheim

Quellen:

  1. Wien Geschichte Wiki: „Städtische Pensionistenheime“ (Stabilversion)
  2. Thomas Egerer: Revolte im Pensionistenheim. In: DiePresse.com. 29. November 2007, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 7. Januar 2017).
  3. NÖ Pflegeheim Verordnung, § 5 (3), abgerufen am 7. Jänner 2017
  4. Erkenntnis des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs vom 2. Juli 1997