PCB

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

PCB (Deutsch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Aussprache:

IPA: [peːtseːˈbeː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild PCB (Info)

Bedeutungen:

[1] Chemie: Polychlorierte Biphenyle

Beispiele:

[1] Verbotene Chemikalien gefährden das Überleben von Europas Meeressäugern: Polychlorierte Biphenyle, kurz PCB.[1]
[1] In Bonn, Gelsenkirchen und Münster wurde der krebserregende und weltweit verbotene Weichmacher PCB in der Raumluft nachgewiesen.[2]
[1] In den Fluss und damit in die Fische gelangten PCB vor allem deshalb, weil Industriebetriebe und Müllentsorgungsunternehmen in der Vergangenheit unachtsam oder kriminell mit PCB-haltigen Hydraulikölen, Lacken oder Kühlflüssigkeiten umgingen.[3]
[1] „Das Fleisch der Wale ist hoch mit giftigem Quecksilber, krebserregendem PCB (polychlorierte Biphenyle) und Pestiziden belastet – so stark, dass die Gesundheitsbehörde der Färöer 2008 die Empfehlung aussprach, kein Walfleisch und keinen Walspeck mehr zu essen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „PCB
[1] abkuerzungen.de „PCB
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPCB

Quellen:

  1. Lara Malberger: PCB-Schadstoffe: Verbotene Chemikalien schaden Meeressäugern. In: Zeit Online. 14. Januar 2016, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Oktober 2016).
  2. Marvin Oppong: Asbest an Unis: Gift aus dem Lesesaal. In: Zeit Online. Nummer ZEIT CAMPUS 06/09, 6. Oktober 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Oktober 2016).
  3. Frank Dohmen, Barbara Schmid: Bergbau: Gift im Schacht. In: Spiegel Online. Nummer 3/2015, 10. Januar 2015, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 3. Oktober 2016).
  4. Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, Seite 42.

PCB (Englisch)[Bearbeiten]

Abkürzung[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Elektrotechnik: Abkürzung für "printed circuit board"

Beispiele:

[1]