Ostermonat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ostermonat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Ostermonat die Ostermonate
Genitiv des Ostermonats
des Ostermonates
der Ostermonate
Dativ dem Ostermonat
dem Ostermonate
den Ostermonaten
Akkusativ den Ostermonat die Ostermonate

Worttrennung:

Os·ter·mo·nat, Plural: Os·ter·mo·na·te

Aussprache:

IPA: [ˈoːstɐˌmoːnat]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ostermonat (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: vierter Monat des Gregorianischen Kalenders

Herkunft:

Erbwort von mittelhochdeutsch ôstermânôt → gmh zu althochdeutsch ôstarmânôth → goh; Karl der Große → WP hat den April als ostermân bezeichnet[1]

Synonyme:

[1] April, Launing, Ostermond

Oberbegriffe:

[1] Monat

Beispiele:

[1] Im Ostermonat herrschte ein unbeständiges Wetter.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „April
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ostermonat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOstermonat
[1] Duden online „Ostermonat

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ostermonat