Zum Inhalt springen

Ornativ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Ornativ (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Ornativ die Ornative
Genitiv des Ornativs der Ornative
Dativ dem Ornativ den Ornativen
Akkusativ das Ornativ die Ornative

Worttrennung:

Or·na·tiv, Plural: Or·na·ti·ve

Aussprache:

IPA: [ɔʁnaˈtiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ornativ (Info)
Reime: -iːf

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Verb, dessen Bedeutung darauf hinweist, dass etwas mit etwas Neuem versehen wird

Herkunft:

das Wort Ornativ ist eine Kurzform zu Ornativum und stammt von lateinisch ornare → la, was „schmücken, versehen mit“ bedeutet

Synonyme:

[1] Ornativum

Gegenwörter:

[1] Privativ, Privativum

Oberbegriffe:

[1] Verbklasse, Verb

Beispiele:

[1] Zu den Ornativen gehört z. B. das Verb vergolden, da es bedeutet, dass etwas, das zunächst nicht vergoldet ist, später diesen Zustand haben wird.

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Ornativ“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.