Offiziersskat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Offiziersskat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Offiziersskat

Genitiv des Offiziersskats
des Offiziersskates

Dativ dem Offiziersskat
dem Offiziersskate

Akkusativ den Offiziersskat

Worttrennung:

Of·fi·ziers·skat, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɔfiˈt͡siːɐ̯sˌskaːt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Offiziersskat (Info)

Bedeutungen:

[1] Variante des Skatspiels für zwei Spieler

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Offizier und Skat sowie dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Kutscherskat, Bauernskat, Räuberskat

Oberbegriffe:

[1] Kartenspiel, Spiel

Beispiele:

[1] Wenn wir keinen dritten Mann haben, spielen wir eben Offiziersskat.
[1] „Er übte mit ihr Offiziersskat und Sechsundsechzig mit Abheben, und er kräftigte sich durch diese Übungsspiele, und er ward unüberwindlich.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Offiziersskat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Offiziersskat
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOffiziersskat
[1] Duden online „Offiziersskat

Quellen:

  1. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 128f.