Ofensetzerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ofensetzerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ofensetzerin

die Ofensetzerinnen

Genitiv der Ofensetzerin

der Ofensetzerinnen

Dativ der Ofensetzerin

den Ofensetzerinnen

Akkusativ die Ofensetzerin

die Ofensetzerinnen

Worttrennung:

Ofen·set·ze·rin, Plural: Ofen·set·ze·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈoːfn̩ˌzɛt͡səʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ofensetzerin (Info)

Bedeutungen:

[1] Berufsbild: Handwerkerin, die einen Heizofen bauen, installieren und warten kann

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Ofensetzer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Hafnerin, Heizungsbauerin, Kaminbauerin, Luftheizungsbauerin, Ofenbauerin

Männliche Wortformen:

[1] Ofensetzer

Oberbegriffe:

[1] Handwerkerin

Beispiele:

[1] „Als Brandbeschleuniger verwendete die findige Ofensetzerin das gesamte Feuerzeugbenzin, das ihr Vater erst am Vortag gegen drei »Lucky Strike« und drei Feuersteine eingetauscht hatte.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ofensetzerin
[1] Duden online „Ofensetzerin

Quellen:

  1. Heimkehr in die Rothschildallee, Stefanie Zweig. Abgerufen am 7. Dezember 2019.