Zum Inhalt springen

Naturalien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Naturalien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ
die Naturalien
Genitiv
der Naturalien
Dativ
den Naturalien
Akkusativ
die Naturalien

Worttrennung:

kein Singular, Na·tu·ra·li·en

Aussprache:

IPA: [natuˈʁaːli̯ən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Naturalien (Info)
Reime: -aːli̯ən

Bedeutungen:

[1] landwirtschaftliche Erzeugnisse oder andere Naturprodukte
[2] umgangssprachlich: Euphemistisch für Transaktionen, wo Sex als Gegenleistung verlangt oder angeboten wird

Synonyme:

[1] Naturprodukt

Beispiele:

[1] In Krisenzeiten wird beim Bezahlen gerne auf Naturalien zurückgegriffen.
[1] „Die Lieferung in Naturalien bleibt bestehen.“[1]
[2] „Der ungehörige Deal ist so alt wie die Wohnungsnot: Miete fordern sexversessene Vermieter auch schon einmal in Naturalien ein.“[2]

Wortbildungen:

[1] Naturalienhandel, Naturalienkabinett

Übersetzungen[Bearbeiten]

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Naturalien
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Naturalien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNaturalien
[1] Duden online „Naturalien
[1] The Free Dictionary „Naturalien

Quellen:

  1. Erich Maria Remarque: Der schwarze Obelisk. Geschichte einer verspäteten Jugend. Roman. 5. Auflage. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2003, ISBN 3-462-02725-5, Seite 221. Erstmals 1956 erschienen.
  2. Spiegel Netzwelt - Sex statt Miete vom 05.04.2006