Namaste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Namaste! (Deutsch)[Bearbeiten]

Grußformel[Bearbeiten]

[1] Namaste!

Worttrennung:

Na·mas·te!

Aussprache:

IPA: [namasˈteː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Namaste (Info)

Bedeutungen:

[1] überwiegend in Indien verbreitete Grußformel

Beispiele:

[1] Mit freundlichen Augen grüßte mich der Sadhu und sagte „Namaste!“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Namaste
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Namaste
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „407576
[1] Duden online „Namaste
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNamaste

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Namaste

die Namastes

Genitiv des Namastes

der Namastes

Dativ dem Namaste

den Namastes

Akkusativ das Namaste

die Namastes

Worttrennung:

Na·mas·te, Plural: Na·mas·tes

Aussprache:

IPA: [namasˈteː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Namaste (Info)

Bedeutungen:

[1] meist Singular: überwiegend in Indien verbreiteter Geste zum Gruß, bei der die Handinnenflächen zusammengeführt, in Nähe des Herzens an die Brust gelegt und der Kopf leicht gebeugt wird

Beispiele:

[1] „In geringer Entfernung davon ließ Raghu anhalten, stieg ab, half Gabriela vom Karren und mit dem Namaste, dem indischen Gruß, gefaltete Hände und Verneigung, verabschiedeten sie sich.“[1]

Wortbildungen:

Namaste-Gruß

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Namaste
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Namaste
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „407576
[1] Duden online „Namaste
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNamaste
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Namaste

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ansamte