Nacherbe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nacherbe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Nacherbe

die Nacherben

Genitiv des Nacherben

der Nacherben

Dativ dem Nacherben

den Nacherben

Akkusativ den Nacherben

die Nacherben

Worttrennung:
Nach·er·be, Plural: Nach·er·ben

Aussprache:
IPA: [ˈnaːxˌʔɛʁbə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Deutschland: Erbe, der erst nach einem anderen erbt

Herkunft:
Determinativkompositum aus der Präposition nach und dem Substantiv Erbe

Gegenwörter:
[1] Vorerbe

Weibliche Wortformen:
[1] Nacherbin

Beispiele:
[1] „Mit dem sogenannten Berliner Testament setzen sich die Ehepartner gegenseitig zu Alleinerben ein und bestimmen einen Dritten, meist die gemeinsamen Kinder, als Nacherben nach dem Tod des zuletzt verstorbenen Partners.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Nacherbe
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nacherbe
[*] canoonet „Nacherbe
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „220907
[1] Duden online „Nacherbe

Quellen:

  1. Eva Dignös: Was ist ein Berliner Testament?. In: sueddeutsche.de. 15. April 2015, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 26. August 2017).