Aberchen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aberchen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Aberchen

die Aberchen

Genitiv des Aberchens

der Aberchen

Dativ dem Aberchen

den Aberchen

Akkusativ das Aberchen

die Aberchen

Worttrennung:

Aber·chen, Plural: Aber·chen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Aberchen (Info)

Bedeutungen:

[1] kleine Schwierigkeit; ein gewisser Vorbehalt

Herkunft:

Diminutiv von Aber
Das Wort ist seit spätestens dem ausgehenden 18. Jahrhundert nachweisbar.[1]

Beispiele:

[1] „Wellsing.    Wenn aber –
      Robins[on]. Schon wieder ein Aber, du aller Abers Aber!
      Wellsing.    Mag wohl zuweilen ein Aberchen zu viel haben. Zu bedenklich
                        ist jedoch weniger schädlich als zu leichtsinnig.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wörterbuch der deutschen Umgangssprache, Seite 153 (vgl. Küpper-WddU, Seite 4) Marianne Küpper
[1] Wilhelm Borchardt, Alfred Schirmer: Die sprichwörtlichen Redensarten im deutschen Volksmund. Brockhaus, 1955, Seite 22

Quellen:

  1. Wörterbuch der deutschen Umgangssprache, Seite 153 (vgl. Küpper-WddU, Seite 4) Marianne Küpper
  2. Wilhelm Heinrich Brömel: Wie machen sie’s in der Komödie? oder die buchstäbliche Auslegung. Ein Lustspiel in einem Aufzug. Auf Kosten und im Verlag bey Johann Baptist Wallishaußer, Wien 1794. Seite 23