Moratorium

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Moratorium (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Moratorium

die Moratorien

Genitiv des Moratoriums

der Moratorien

Dativ dem Moratorium

den Moratorien

Akkusativ das Moratorium

die Moratorien

Worttrennung:

Mo·ra·to·ri·um, Plural: Mo·ra·to·ri·en

Aussprache:

IPA: [moʁaˈtoːʁiʊm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Moratorium (Info)
Reime: -oːʁiʊm

Bedeutungen:

[1] vertraglich vereinbarter oder gesetzlich angeordneter Aufschub

Herkunft:

von spätlateinisch moratorius → lasäumend[1], zu diesem vergleiche lateinisch (und italienisch) mora „Verzögerung“ („Verzug“) und morari „(sich) aufhalten“

Beispiele:

[1] „Gegen einen schnellen Ausstieg spricht vorerst nur eins: die Behauptung der Strombranche, Deutschland importiere seit Beginn des Moratoriums mehr Atomstrom aus Frankreich und Tschechien als zuvor.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Moratorium
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Moratorium
[*] canoonet „Moratorium
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMoratorium

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 902.
  2. Fritz Vorholz: Wie sage ich es meiner Partei?. In: Zeit Online. 7. April 2011, abgerufen am 18. März 2019.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Oratorium