Minimalität

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Minimalität (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Minimalität
Genitiv der Minimalität
Dativ der Minimalität
Akkusativ die Minimalität

Worttrennung:

Mi·ni·ma·li·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌmɪnimaliˈtɛːt], [ˌminimaliˈtɛːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Eigenschaft, auf das Notwendige reduzierte (minimale) Ausprägungen zu zeigen

Herkunft:

Ableitung (Suffigierung) vom Adjektiv minimal mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ität

Sinnverwandte Wörter:

[1] Minimalismus

Gegenwörter:

[1] Monumentalität, Opulenz, Redundanz, Verspieltheit

Beispiele:

[1] „Demzufolge gehört auch zur Minimalität, daß keine Informationsobjekte und Beziehungen modelliert werden dürfen, die für die Anforderungen nicht erforderlich sind.“[1]
[1] „Die Forderung nach Minimalität eines Datenbankschemas soll nun helfen, global Redundanz zu vermeiden.“[2]
[1] „Dies kann auch als Forderung nach Minimalität interpretiert werden. Hierzu zählt ebenfalls die Verwendung von methodischen Konstrukten mit minimaler, aber hinreichender semantischer Mächtigkeit.“[3]
[1] „Mit den beiden Forderungen nach Eindeutigkeit und Minimalität ist ein Schlüssel vollständig charakterisiert.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Minimalität“, Korpus

Quellen: