Mindmap

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mindmap (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ die Mindmap das Mindmap die Mindmaps
Genitiv der Mindmap des Mindmaps der Mindmaps
Dativ der Mindmap dem Mindmap den Mindmaps
Akkusativ die Mindmap das Mindmap die Mindmaps

Alternative Schreibweisen:

Mind-Map

Worttrennung:

Mind·map, Plural: Mind·maps

Aussprache:

IPA: [ˈmaɪ̯ndmɛp]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Mindmap (Info)

Bedeutungen:

[1] eine spontane, freie Skizze; eine minimal geordnete Anhäufung von Ideen zu einem Thema; eine Methode der Ideensammlung

Herkunft:

entlehnt aus dem gleichbedeutenden englischen mind map → en, dieses gebildet aus mind → en „Gedankengang“ und map → en „grafische Darstellung“[1]

Beispiele:

[1] Am Anfang jedes neuen Projektes erstelle ich zuerst eine Mindmap.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mind-Map
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMindmap
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Eintrag „Mindmap“

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Eintrag „Mindmap“