Maulaffen feilhalten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maulaffen feilhalten (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

[1] Maulaffen feil halten

Worttrennung:

Maul·af·fen feil·hal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈmaʊ̯lˌʔafn̩ ˈfaɪ̯lˌhaltn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Maulaffen feilhalten (Info)

Bedeutungen:

[1] herumstehen und nichts tun; gaffen

Herkunft:

Diese Redewendung findet ihren Ursprung bei Halterungen für Kienspäne, den sogennanten Maulaffen, die im Mittelalter und der frühen Neuzeit den armen Leuten als Beleuchtung dienten. Manche Kienspanhalter hatten die Form von Köpfen, in deren geöffneten Mund (Maul offen) der Kienspan gesteckt wurde. Wer mit offenem Mund (staunend) herumsteht, hält Maulaffen feil.[1]

Synonyme:

[1] Maulaffen feilhaben[2], Maulaffen feilbieten[2], Maulaffen feiltragen[2], Maulaffen verkaufen[2], Löcher in die Luft starren

Beispiele:

[1] Anstatt hier Maulaffen feil zu halten, könntest du mir mal helfen!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Maulaffen
[1] Redensarten-Index „Maulaffen feilhalten

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-04073-4
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Lutz Röhrich: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten. Band 3: Homer–Nutzen, RM-Buch-und-Medien-Vertrieb GmbH, Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh 2001, DNB 963438751 (ungekürzte Lizenzausgabe)