Marktstand

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marktstand (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Marktstand

die Marktstände

Genitiv des Marktstands
des Marktstandes

der Marktstände

Dativ dem Marktstand
dem Marktstande

den Marktständen

Akkusativ den Marktstand

die Marktstände

Worttrennung:
Markt·stand, Plural: Markt·stän·de

Aussprache:
IPA: [ˈmaʁktˌʃtant]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Verkaufsstand auf dem Markt

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Markt und Stand

Synonyme:
[1] Bude, Kiosk

Sinnverwandte Wörter:
[1] Markttisch, Verkaufshäuschen

Oberbegriffe:
[1] Verkaufsstand, Stand

Beispiele:
[1] „Die Gassen sind voll von Buden und Marktständen.“[1]
[1] „In Teguise fand ich einen Parkplatz ganz in der Nähe des Marktes und setzte mich gleich ins erste Straßencafé; Rudi ließ ich allein zwischen den Marktständen schlendern.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Marktstand
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Marktstand
[*] canoonet „Marktstand
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Marktstand
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMarktstand
[*] The Free Dictionary „Marktstand
[1] Duden online „Marktstand

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 39.
  2. Michel Houellebecq: Lanzarote. 2. Auflage. DuMont Buchverlag, Köln 2017 (übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel), ISBN 978-3-8321-6354-9, Seite 37. Französisches Original 2000.