Lynchjustiz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lynchjustiz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Lynchjustiz
Genitiv der Lynchjustiz
Dativ der Lynchjustiz
Akkusativ die Lynchjustiz

Alternative Schreibweisen:

Lynch-Justiz

Worttrennung:

Lynch·jus·tiz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlʏnçjʊsˌtiːʦ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ungesetzliche schwere Bestrafung (durch Misshandeln oder Töten) ohne Rechtfertigung durch ein Gerichtsurteil

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs lynchen und Justiz

Oberbegriffe:

[1] Justiz

Beispiele:

[1] „Wenn so etwas wie die Drohung einer Lynchjustiz in der Luft gelegen hatte, jetzt war sie völlig verflogen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lynchjustiz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lynchjustiz
[*] canoo.net „Lynchjustiz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLynchjustiz
[1] The Free Dictionary „Lynchjustiz
[1] Duden online „Lynchjustiz

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „lynchen“.
  2. Ralph Giordano: Die Bertinis. Roman. 22. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 2008, ISBN 978-3-596-25961-8, Seite 660.