Linotypistin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Linotypistin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Linotypistin die Linotypistinnen
Genitiv der Linotypistin der Linotypistinnen
Dativ der Linotypistin den Linotypistinnen
Akkusativ die Linotypistin die Linotypistinnen

Worttrennung:

Li·no·ty·pis·tin, Plural: Li·no·ty·pis·tin·nen

Aussprache:

IPA: [liːnotyˈpɪstɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Linotypistin (Info)
Reime: -ɪstɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die eine Linotype bedient

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Linotypist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Linotypist

Beispiele:

[1] „Ihre Mutter, die sich als Linotypistin durchschlug, hatte das uneheliche Kind vorzeitig aus der Schule genommen, damit es zum Lebensunterhalt beitrage.“[1]
[1] „Eine Linotypistin war verreist, die andere auf Urlaub.“[2]
[1] „Unsere Bilder zeigen eine Linotypistin und eine Offsetdruckerin.“[3]
[1] „Linotypistinnen sind immer Frauen, also die Frauen, die den Text per Maschine tippen.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen:

  1. Beat Wyss: ALICE war ihr Name, KIKI ihre Maske, Schönheit ihr Schicksal. In: Cicero. Nummer 3, März 2019, ISSN 1613-4826, Seite 111.
  2. Bis zur letzten Zeile. In: Spiegel Online. Mai 1983, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 20. Juli 2020).
  3. Typographische Monatsblätter. Typo, Graphik, Photo, Druck. Band 77, 1958, Seite 531.
  4. Elke Vesper: Fremde Schwestern. Meine Reise zu den Frauen in der Sowjetunion. Weltkreis, Dortmund 1984, ISBN 978-3-88142-311-3, Seite 82.