Lebensmittelkontrolle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lebensmittelkontrolle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Lebensmittelkontrolle

die Lebensmittelkontrollen

Genitiv der Lebensmittelkontrolle

der Lebensmittelkontrollen

Dativ der Lebensmittelkontrolle

den Lebensmittelkontrollen

Akkusativ die Lebensmittelkontrolle

die Lebensmittelkontrollen

Worttrennung:

Le·bens·mit·tel·kon·t·rol·le, Plural: Le·bens·mit·tel·kon·t·rol·len

Aussprache:

IPA: [ˈleːbn̩smɪtl̩kɔnˌtʁɔlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Prüfen von Nahrungsmitteln auf gesundheitliche Unbedenklichkeit oder Irreführung des Kunden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Lebensmittel und Kontrolle

Oberbegriffe:

[1] Kontrolle

Beispiele:

[1] „In Deutschland sind die Länder für die Lebensmittelkontrolle zuständig.“[1]
[1] „Die Lebensmittelkontrolle legte außerdem offen, dass jeder dritte Kühltransport mit Fleisch oder Fisch nicht hinreichend kalt ist, um die Kühlkette der Lebensmittel aufrechtzuerhalten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Lebensmittelkontrolle
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lebensmittelkontrolle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Lebensmittelkontrolle
[1] Duden online „Lebensmittelkontrolle
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLebensmittelkontrolle

Quellen:

  1. Bund rechnet mit gravierenden Folgen für Eierpreis. In: Zeit Online. 1. September 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. Mai 2019).
  2. Das Schulessen ist zu kalt. In: Zeit Online. 26. November 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. Mai 2019).