Landesrecht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Landesrecht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Landesrecht

die Landesrechte

Genitiv des Landesrechts
des Landesrechtes

der Landesrechte

Dativ dem Landesrecht
dem Landesrechte

den Landesrechten

Akkusativ das Landesrecht

die Landesrechte

Worttrennung:

Lan·des·recht, Plural: Lan·des·rech·te

Aussprache:

IPA: [ˈlandəsˌʁɛçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Landesrecht (Info)
Reime: -andəsʁɛçt

Bedeutungen:

[1] festgelegte Ordnung, die für den Bereich eines Bundeslandes gilt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Land und Recht mit dem Fugenelement -es

Oberbegriffe:

[1] Recht

Beispiele:

[1] „Nach baden-württembergischen Landesrecht kann es beispielsweise genügen, wenn ein Arzt die Fixierung anordnet.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Landesrecht
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Landesrecht
[*] canoonet „Landesrecht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Landesrecht
[1] Duden online „Landesrecht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLandesrecht
[1] wissen.de – Wörterbuch „Landesrecht
[1] wissen.de – Lexikon „Landesrecht
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Landesrecht

Quellen:

  1. Alexander Preker: Fixierung in der Psychiatrie: Betrunkener acht Stunden gefesselt - dürfen Ärzte das?. In: Spiegel Online. 31. Januar 2018, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 5. April 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: schaltender