Kronprinz

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kronprinz (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kronprinz

die Kronprinzen

Genitiv des Kronprinzen

der Kronprinzen

Dativ dem Kronprinzen

den Kronprinzen

Akkusativ den Kronprinzen

die Kronprinzen

Worttrennung:
Kron·prinz, Plural: Kron·prin·zen

Aussprache:
IPA: [ˈkʁoːnˌpʁɪnt͡s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kronprinz (Info)

Bedeutungen:
[1] nachfolgeberechtigter Sohn oder Enkel eines Königs oder Kaisers

Weibliche Wortformen:
[1] Kronprinzessin

Oberbegriffe:
[1] Thronfolger

Beispiele:
[1] „Mit der Thronbesteigung seines Vaters Wilhelm I. avancierte Friedrich Wilhelm 1861 zum preußischen Kronprinzen.[1]
[1] „Der begeisterte sich schon als Kronprinz für die Rheinromantik, und darum gefiel er den Rheinländern.“[2]

Wortbildungen:
Kronprinzenporträt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kronprinz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kronprinz
[*] canoonet „Kronprinz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKronprinz
[1] The Free Dictionary „Kronprinz

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Friedrich III. (Deutsches Reich)
  2. Christian Graf von Krockow: Die Rheinreise. Landschaften und Geschichte zwischen Basel und Rotterdam. Engelhorn, Stuttgart 1998, ISBN 3-87203-255-0, Seite 61.