Kreisspiel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kreisspiel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Kreisspiel

die Kreisspiele

Genitiv des Kreisspieles
des Kreisspiels

der Kreisspiele

Dativ dem Kreisspiel
dem Kreisspiele

den Kreisspielen

Akkusativ das Kreisspiel

die Kreisspiele

[1] Kreisspiel im Kindergarten (1948)
[1] Kreisspiel „Der Kinderreigen“ (Hans Thoma 1884)

Worttrennung:

Kreis·spiel, Plural: Kreis·spie·le

Aussprache:

IPA: [ˈkʁaɪ̯sˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Spiel, das in einer Kreisaufstellung der Spielenden gestaltet wird oder in Kreisform abläuft

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kreis und Spiel

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Beispiele:

[1] „Die Kinder haben in den Spielstunden oft den Wunsch, bei Kreisspielen neben dem Spielleiter oder sogar auf seinem Schoß zu sitzen.“[1]
[1] „Keine drei Meter trennen den Fußball-Nationalspieler im ‚Campo Sportivo‘ in Arco von dem munteren Kreisspiel von Ribéry, Robben und Co.“[2]
[1] „Zum Beinevertreten und Abreagieren veranstalteten ein paar von uns ein Kreisspiel: Laurentia, liebe Laurentia mein…, wurden aber bald von einer Zollbeamtin auf sächsisch daran erinnert, daß dies eine Grenzkontrollstelle sei und kein Vergnügungspark.“[3]
[1] „Meine Mutter, die Assistentin der schwarzen Schwester, dispensiert sich vom Kreisspielen ihrer Hühneraugen wegen; dafür singt sie trillernd im Sitzen.“[4]
[1] „Für Knaben wählen wir ein bekanntes Laufspiel (Katze und Maus!) Die Mädchen machen Kreisspiele.“[5]

Wortbildungen:

Kreisspieler

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kreisspiel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKreisspiel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kreisspiel

Quellen:

  1. Benita Daublebsky: Spielen in der Schule. Klett, Stuttgart 1980, ISBN 3-1292-1860-2, Seite 88.
  2. dpa: Badstubers Leidensweg: Es wird alles gut - WM in weiter Ferne. In: Zeit Online. 8. Juli 2013, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Mai 2018).
  3. Juliane Köhler: Wie in einem alten Film. In: Zeit Online. 15. Januar 1982, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Mai 2018).
  4. Erwin Strittmatter: Der Laden. Aufbau-Verlag, Berlin 1983, Seite 335.
  5. Hermann Schulze: Frohes Schaffen und Lernen mit Schulanfängern. Beltz, Langensalza 1939, Seite 39.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Spielkreis