Spielkreis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spielkreis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Spielkreis

die Spielkreise

Genitiv des Spielkreises

der Spielkreise

Dativ dem Spielkreis
dem Spielkreise

den Spielkreisen

Akkusativ den Spielkreis

die Spielkreise

Worttrennung:
Spiel·kreis, Plural: Spiel·krei·se

Aussprache:
IPA: [ˈʃpiːlˌkʁaɪ̯s]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Spielkreis (Info)

Bedeutungen:
[1] Runde von Menschen, die sich zum gemeinsamen Spielen treffen

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Spiel und Kreis

Oberbegriffe:
[1] Kreis

Beispiele:
[1] „In jeder größeren Stadt gibt es öffentliche Spielkreise und finden Spielveranstaltungen statt.“[1]
[1] „Während aber gegen Gemeinsamkeiten im Spielkreis kaum Einwände erhoben werden, stoßen Integrationsbemühungen in der Regelschule auf Skepsis bei vielen Sonderpädagogen und Schulverwaltungen – die leistungsorientierte Normalschule könne auf die Bedürfnisse Behinderter nicht eingehen.“[2]
[1] „Es geht schließlich auch darum, gegen die Konkurrenz aus dem Spielkreis selbst in die Endrunde zu kommen.“[3]
[1] „Nach Enttäuschungen über den städtischen Kindergarten haben Koops zusammen mit einigen anderen Eltern für zehn Kinder einen privaten Spielkreis gegründet, den eine erfahrene Waldorf-Erzieherin leitet.“[4]
[1] „Seine Verantwortung besteht darin, sagt Michael, daß er nicht mehr zu jeder Demo läuft, sich dafür aber für konkrete Veränderungen einsetzt, zum Beispiel für den Spielkreis.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Spielkreis
[1] Duden online „Spielkreis
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Spielkreis
[*] canoonet „Spielkreis
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSpielkreis
[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Spielkreis

Quellen:

  1. Gero von Randow: Wie man in Deutschland spielt. In: Zeit Online. 11. März 2004, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Mai 2018).
  2. Dörte Schubert: Ende der Sonder-Schule?. In: Zeit Online. 31. Januar 1986, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Mai 2018).
  3. Siegbert A. Warwitz, Anita Rudolf: Vom Sinn des Spielens. Reflexionen und Spielideen. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1664-5, Seite 159.
  4. Margit Mölke: Viele Kinder sind kein Segen. In: Zeit Online. 10. Mai 1985, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Mai 2018).
  5. Margit Mölke: Viele Kinder sind kein Segen. In: Zeit Online. 10. Mai 1985, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. Mai 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Kreisspiel