Konterfußball

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konterfußball (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Konterfußball

Genitiv des Konterfußballs
des Konterfußballes

Dativ dem Konterfußball

Akkusativ den Konterfußball

Alternative Schreibweisen:
Schweiz und Liechtenstein: Konterfussball

Worttrennung:
Kon·ter·fuß·ball, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈkɔntɐˌfuːsˌbal]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Taktik beim Fußball, die auf das Kontern ausgerichtet ist

Beispiele:
[1] „Aus einer beweglichen und geschmeidigen Abwehr heraus versuchten die Hanseaten dem Gegner mit Konterfußball zuzusetzen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konterfußball
[*] canoonet „Konterfußball
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKonterfußball

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „FDGB-Pokal 1986/87