Konservativer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konservativer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Konservativer Konservative
Genitiv Konservativen Konservativer
Dativ Konservativem Konservativen
Akkusativ Konservativen Konservative
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Konservative die Konservativen
Genitiv des Konservativen der Konservativen
Dativ dem Konservativen den Konservativen
Akkusativ den Konservativen die Konservativen
gemischte Deklination (mit Pronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Konservativer keine Konservativen
Genitiv eines Konservativen keiner Konservativen
Dativ einem Konservativen keinen Konservativen
Akkusativ einen Konservativen keine Konservativen

Worttrennung:

Kon·ser·va·ti·ve(r), Plural: Kon·ser·va·ti·ve(n)

Aussprache:

der [ˈkɔnzɛʁvaˌtiːvə], ein [ˈkɔnzɛʁvaˌtiːvɐ], Plural: die [ˈkɔnzɛʁvaˌtiːvn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] jemand, der dem Konservativismus oder einer Partei, die diesen vertritt, angehört

Herkunft:

Substantivierung von konservativ durch Konversion

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bürgerlicher, Reaktionär, Rechter

Gegenwörter:

[1] Liberaler, Sozialist

Weibliche Wortformen:

[1] Konservative

Oberbegriffe:

[1] Anhänger

Beispiele:

[1] „In den 1980ern waren zeitgleich mit Ronald Reagan und Helmut Kohl auch in Norwegen Konservative an die Macht gekommen.“[1]
[1] „In westlichen links orientierten Kreisen wurde Antikommunismus zeitweise als abwertendes Schlagwort gegen Konservative gebraucht.“[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konservativer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKonservativer
[1] Duden online „Konservativer
[1] wissen.de – Wörterbuch „Konservative(r)
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Konservativer“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Konservativer

Quellen:

  1. spektrum.de: Knut Hamsun und der Faschismus in Norwegen. Abgerufen am 17. März 2015.
  2. wissen.de – Lexikon „Antikommunismus