Konradiner

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Konradiner (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Konradiner die Konradiner
Genitiv des Konradiners der Konradiner
Dativ dem Konradiner den Konradinern
Akkusativ den Konradiner die Konradiner

Worttrennung:

Kon·ra·di·ner, Plural: Kon·ra·di·ner

Aussprache:

IPA: [kɔnʁaˈdiːnɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Konradiner (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch: Angehöriger der gleichnamigen mittelalterlichen Dynastie im Frankenreich

Beispiele:

[1] „Weder der Babenberger noch die Konradiner waren so geschwächt, daß sie zum Frieden bereit gewesen wären.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Konradiner
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konradiner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKonradiner
[1] wissen.de – Lexikon „Konradiner

Quellen:

  1. Hans K. Schulze: Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3-88680-500-X, Seite 358.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Koriandern