Kommers

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommers (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kommers

die Kommerse

Genitiv des Kommerses

der Kommerse

Dativ dem Kommers

den Kommersen

Akkusativ den Kommers

die Kommerse

Worttrennung:

Kom·mers, Plural: Kom·mer·se

Aussprache:

IPA: [kɔˈmɛʁs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kommers (Info)
Reime: -ɛʁs

Bedeutungen:

[1] Studentenverbindungswesen: feierliches Trinkgelage

Synonyme:

[1] Umtrunk, Gelage, Besäufnis

Oberbegriffe:

[1] Trunk, Festivität

Unterbegriffe:

[1] Festkommers

Beispiele:

[1] „Wenn allerdings Teile der Studentenschaft verdiente Persönlichkeiten durch einen Kommers ehrten, erschienen viele Honoratioren.“[1]

Wortbildungen:

[1] Kommersabend, Kommersbuch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Kommers
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kommers
[*] canoonet „Kommers
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKommers
[1] The Free Dictionary „Kommers
[1] Duden online „Kommers
[1] wissen.de – Wörterbuch „Kommers
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Kommers“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Kommers
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kommers

Quellen:

  1. Martin Biastoch: Tübinger Studenten im Kaiserreich. Eine sozialgeschichtliche Untersuchung. In: Contubernium. Band 44, Thorbecke, Sigmaringen 1996, ISBN 3-7995-3236-6, Seite 177 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 11. Februar 2015)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kommerz