Kalksinter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kalksinter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Kalksinter

die Kalksinter

Genitiv des Kalksinters

der Kalksinter

Dativ dem Kalksinter

den Kalksintern

Akkusativ den Kalksinter

die Kalksinter

Worttrennung:

Kalk·sin·ter, Plural: Kalk·sin·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkalkˌzɪntɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geologie: Sinterablagerungen von Kalk an kalkhaltigen Quellen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kalk und Sinter

Oberbegriffe:

[1] Sinter, Kalkstein

Beispiele:

[1] „Alabaster, feinkörnige, durchscheinende Art des Gipses, meist von schneeweißer Farbe, benannt nach der Stadt Alabastron in Oberägypten; wird wie der Kalk-A., ein durchscheinender Kalksinter, zu Skulpturarbeiten benutzt.“[1]
[1] „An einer Gefällstufe bildete sich nun durch die Verwirbelung des Wassers eine luftige Kalkstruktur, die man Travertin oder Kalksinter nennt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sinter“, dort auch „Kalksinter“
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kalksinter
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kalksinter
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKalksinter
[*] canoo.net „Kalksinter
[1] Duden online „Kalksinter

Quellen:

  1. o. A.: A. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 9235; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kalksinter
  2. www.rundschau-online.de, gecrawlt am 22.01.2011; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKalksinter