Kabalist

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kabalist (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kabalist die Kabalisten
Genitiv des Kabalisten der Kabalisten
Dativ dem Kabalisten den Kabalisten
Akkusativ den Kabalisten die Kabalisten

Worttrennung:

Ka·ba·list, Plural: Ka·ba·lis·ten

Aussprache:

IPA: [kabaˈlɪst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kabalist (Info)
Reime: -ɪst

Bedeutungen:

[1] veraltet: heimtückischer, hinterlistiger Ränkeschmied
[2] veraltet: jemand, der sich auf die Cabala der Juden versteht

Herkunft:

Der Name soll von Cabal abstamen, einem verhassten, englischen Ministerium unter Karl II.[1]
strukturell: Ableitung vom Stamm des Substantivs Kabale mit dem Derivatem (Wortbildungsmorphem) -ist

Synonyme:

[1] Intrigant, Meuchler, Ränkeschmied
[2] Gelehrter, Mystiker

Beispiele:

[1] „Dies alles jedoch benahm ihr nicht ihre echten Verdienste, und deshalb unterstützte ich sie, verteidigte sie gegen die Kabalisten, und solange Kaiser Joseph lebte, waren alle gegen sie und mich angezettelten Intrigen vergeblich.“[2]
[2] „Ein solcher Freund von verborgenern Studien, die denn ihre Tradition haben, wie der Talmud die seinige hat, oder selbst eine ist, heißt bei den Juden ein Kabalist, d. i. so viel als ein Mystiker.“ (1853)[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 675
[2] Phraseologia anglo-germanica, 1798

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kabbalist