Judaslohn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Judaslohn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Judaslohn die Judaslöhne
Genitiv des Judaslohnes
des Judaslohns
der Judaslöhne
Dativ dem Judaslohn
dem Judaslohne
den Judaslöhnen
Akkusativ den Judaslohn die Judaslöhne

Anmerkung zum Plural:

Es finden sich Nachweise für die Pluralform Judaslöhne[1][2], während ebenso angegeben wird, dass keine Pluralform existiere[3][4].

Worttrennung:

Ju·das·lohn, Plural: Ju·das·löh·ne

Aussprache:

IPA: [ˈjuːdasˌloːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich abwertend: Entlohnung für einen Verräter

Herkunft:

Die Bezeichnung Judaslohn rührt daher, dass Judas Ischariot Jesus verraten hat und dafür von den Hohepriestern einen Geldbetrag erhielt.[4][5]

Beispiele:

[1] „1980 bekam die Berliner Sektion des DDR-Schriftstellerverbandes das Haus als Judaslohn für ein positives Abstimmungsverhalten, das den Ausschluss von neun Autoren aus dem Schriftstellerverband zur Folge hatte.“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Judaslohn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Judaslohn
[1] wissen.de – Wörterbuch „Judaslohn
[*] canoo.net „Judaslohn
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJudaslohn

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Judaslohn“.
  2. Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonJudaslohn“.
  3. canoo.net „Judaslohn“.
  4. 4,0 4,1 Duden online „Judaslohn“.
  5. Wahrig Herkunftswörterbuch „Judaslohn“ auf wissen.de.
  6. Rolf Hosfeld: Berlin Kulturverführer. 5. auktualisierte Auflage. Helmut Metz Verlag, Hamburg 2006, ISBN 978-3937742090, Seite 193 (Google Books).