Jarowisation

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jarowisation (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Jarowisation

Genitiv der Jarowisation

Dativ der Jarowisation

Akkusativ die Jarowisation

Alternative Schreibweisen:

Jarovisation

Worttrennung:

Ja·ro·wi·sa·ti·on, kein Plural

Aussprache:

IPA: [jaʁovizaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] Agrarbiologie, Pflanzenphysiologie: künstliche Anwendung von Licht- und Temperaturreizen auf gequollene Pflanzensamen, die Keimung, Blüte und Fruchtansatz unter schwierigeren klimatischen Bedingungen begünstigen oder beschleunigen (sollen)

Herkunft:

aus dem Russischen (deutsch: „Versommerlichen“)[1]

Synonyme:

[1] Keimstimmung, Vernalisation

Beispiele:

[1] Das Verfahren der Jarowisation hat es in Rußland angeblich erlaubt, den Getreideanbau um mehrere Grad weiter nach Norden in Gebiete mit kürzeren Vegetationsperioden vorzuschieben.[2]
[1] Ernst zu nehmende Pflanzenzüchter und Experimentatoren vertreten die Auffassung, dass die Jarowisation in den meisten Fällen den Ernteertrag nicht erhöht.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Jarowisation
[1] Duden online „Jarowisation
[*] canoonet „Jarowisation
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 28: Deutsches Wörterbuch III, REH–ZZ, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1128-6, DNB 944245625, Seite 3693, Artikel „Vernalisation“, dort auch „Jarowisation“

Quellen:

  1. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2054, Artikel „Keimstimmung“, dort auch das synonyme „Jarovisation“
  2. nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 2054, Artikel „Keimstimmung“
  3. nach: S. A. Medwedjew: Der Fall Lyssenko. Eine Wissenschaft kapituliert. (Unter Verwendung des russischen Originaltextex aus dem Amerikanischen übersetzt von P. A. Weidner), Hamburg 1971 (Hoffmann u. Campe), ISBN 3455050905, Seite 168