Jackerl

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jackerl (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2
Nominativ das Jackerl die Jackerl die Jackerln
Genitiv des Jackerls der Jackerl der Jackerln
Dativ dem Jackerl den Jackerln den Jackerln
Akkusativ das Jackerl die Jackerl die Jackerln

Worttrennung:

Ja·ckerl, Plural 1: Ja·ckerl, Plural 2: Ja·ckerln

Aussprache:

IPA: [ˈjakɐl]
Hörbeispiele:
Reime: -akɐl

Bedeutungen:

[1] bairisch: kleine/kurze Jacke

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Substantivs Jacke mit dem Diminutivsuffix -erl

Synonyme:

[1] Jäckchen, Jäcklein

Beispiele:

[1] „Die Mama hat mir immer so Huterln gestrickt, die saßen am Hinterkopf. Ich hab ausgeschaut wie ein jüdischer Knabe, halt mit Jackerl, Hosen und Gummistiefeln.“[1]
[1] „Unter den Devotionalien, die in München an der Wand hängen, findet man beispielsweise ganz hinten, links über der kleinen Bühne, eine Jacke von Adel Tawil. […] Hier aber bekommt sein Jackerl einen Ehrenplatz.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jackerl
[*] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08513-9 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner) „Jackerl“, Seite 363.

Quellen:

  1. Barbara Petsch: Schauspielerin Katharina Straßer: „Die Lola ist wie die Amy Winehouse!“. In: DiePresse.com. 27. Juni 2009, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 2. Februar 2021).
  2. Das Hard Rock Café ist in München heimisch geworden. In: sueddeutsche.de. 24. Februar 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 2. Februar 2021).