Internetwörterbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Internetwörterbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Internetwörterbuch

die Internetwörterbücher

Genitiv des Internetwörterbuchs
des Internetwörterbuches

der Internetwörterbücher

Dativ dem Internetwörterbuch
dem Internetwörterbuche

den Internetwörterbüchern

Akkusativ das Internetwörterbuch

die Internetwörterbücher

Worttrennung:
In·ter·net·wör·ter·buch, Plural: In·ter·net·wör·ter·bü·cher

Aussprache:
IPA: [ˈɪntɐnɛtˌvœʁtɐbuːx]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Wörterbuch, das online im Internet zur Verfügung steht

Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Internet und Wörterbuch

Synonyme:
[1] Online-Wörterbuch

Gegenwörter:
[1] Printwörterbuch

Oberbegriffe:
[1] Wörterbuch

Beispiele:
[1] „Eine Nutzung ist im Grunde nur bei Internetwörterbüchern durch Auswertung von Logfiles nachzuweisen.“[1]
[1] „Es werden im Rahmen des Wörterbuchportals OWID und des Internetwörterbuchs elexiko neue Formen der Präsentation und Integration von lexikalischen Informationen entwickelt.“[2]
[1] „Im Rahmen des Jubiläums zum 50-jährigen Bestehen diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland stellt das Institut für Deutsche Sprache in Mannheim (IDS) ab heute ein neues Internetwörterbuch zu deutschen Lehnwörtern im modernen Hebräisch online.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Internetwörterbuch

Quellen:

  1. Annette Klosa: Gibt es eine Zukunft für Wörterbücher?. In: Sprachreport. Nummer Heft 4, 2014, Seite 28–37, Zitat Seite 28.
  2. Wikipedia-Artikel „Institut für Deutsche Sprache“ (Stabilversion). Aufgerufen am 12.3.18.
  3. Deutsche Wörter im modernen Hebräisch – Neues Internetangebot des Instituts für Deutsche Sprache Aufgerufen am 12.3.18.