Printwörterbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Printwörterbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Printwörterbuch die Printwörterbücher
Genitiv des Printwörterbuchs
des Printwörterbuches
der Printwörterbücher
Dativ dem Printwörterbuch
dem Printwörterbuche
den Printwörterbüchern
Akkusativ das Printwörterbuch die Printwörterbücher

Worttrennung:

Print·wör·ter·buch, Plural: Print·wör·ter·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈpʀɪntˌvœʁtɐbuːχ]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Wörterbuch, das in gedruckter Form veröffentlicht wird/wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus Print und Wörterbuch

Gegenwörter:

[1] Onlinewörterbuch

Oberbegriffe:

[1] Wörterbuch

Beispiele:

[1] „Die größte Neuerung gegenüber dem früheren Printwörterbuch stellen die Recherchemöglichkeiten dar.“[1]
[1] „Sie bestehen aus einem Printwörterbuch und einer CD-ROM, die auf dieses Printwörterbuch zurückgeht,…“[2]
[1] „Die Phraseologie wird in greifbaren deutsch-tschechischen Allgemeinwörterbüchern in der Regel vernachlässigt, u.a. aus Platzgründen – das traditionelle Printwörterbuch als Medium stößt hier offensichtlich auf seine fest umrissenen Grenzen, wenn es weder quantitativ noch qualitativ befriedigende Aufbereitung des betreffenden Wortgutes ermöglicht, während bestehende spezielle deutsch-tschechische und tschechisch-deutsche phraseologische Nachschlagewerke entweder veraltet (z.B. Schönová 1975) oder lückenhaft sind bzw. bei der Inventarisierung der Phraseme programmatisch selektiv verfahren (z.B. Mrhačová et al. 2000). “[3]
[1] „Plädoyer für übersichtliche Printwörterbücher im Zeitalter der Neuen Medien.“[4]
[1] „Haben Printwörterbücher noch eine Berechtigung?“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wörterbuch#Typologie unter formalen Aspekten

Quellen:

  1. Jacqueline Kubczak: Hier wird Ihnen geholfen! Das elektronische Valenzwörterbuch deutscher Verben: E-VALBU. In: Sprachreport. Nummer Heft 4, 2009, Seite 17-23, Zitat Seite 20.
  2. Herbert Ernst Wiegand: Neuartige Mogelpackungen: Gute Printwörterbücher und dazu miserable CD-ROM-Versionen
  3. Rezension
  4. Lexicographica, Bände 22-23, M. Niemeyer, 2007. Abgerufen am 27. Dezember 2015.
  5. Zweisprachige Lexikographie zwischen Translation und Didaktik, herausgegeben von María José Domínguez Vázquez, Fabio Mollica, Martina Nied Curcio. Abgerufen am 27. Dezember 2015.