Mitmachwörterbuch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mitmachwörterbuch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ das Mitmachwörterbuch die Mitmachwörterbücher
Genitiv des Mitmachwörterbuchs
des Mitmachwörterbuches
der Mitmachwörterbücher
Dativ dem Mitmachwörterbuch
dem Mitmachwörterbuche
den Mitmachwörterbüchern
Akkusativ das Mitmachwörterbuch die Mitmachwörterbücher

Worttrennung:

Mit·mach·wör·ter·buch, Plural: Mit·mach·wör·ter·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtmaχˌvœʁtɐbuːχ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wörterbuch im Internet, an dem sich Interessierte beteiligen können

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs mitmachen und Wörterbuch

Oberbegriffe:

[1] Wörterbuch

Beispiele:

[1] „Das belegt nicht zuletzt ein weiteres Projekt des ILR, das interaktive Mitmachwörterbuch, das die Sprachabteilung seit einigen Jahren im Internet zur Dokumentation der rheinischen Umgangssprache betreibt.“[1]
[1] „Das Mitmachwörterbuch Wittgensteiner Platt strebt die spontane Sammlung des Wittgensteiner Sprachschatzes (Wittgensteiner Platt) an.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Mitmachwörterbuch

Quellen:

  1. Eckhard Bolenz: Vorwort. In: Monika Grübel, Peter Honnen (Herausgeber): Jiddisch im Rheinland. Klartext, Essen 2013, ISBN 978-3-8375-0886-4, Seite 7-8, Zitat Seite 7f. ILR: Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte des Landschaftsverbandes Rheinland.
  2. Online-Mitmachwörterbuch Wittgensteiner Platt Aufgerufen am 22.4.14.