Internetsteuer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Internetsteuer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Internetsteuer

die Internetsteuern

Genitiv der Internetsteuer

der Internetsteuern

Dativ der Internetsteuer

den Internetsteuern

Akkusativ die Internetsteuer

die Internetsteuern

Worttrennung:
In·ter·net·steu·er, Plural: In·ter·net·steu·ern

Aussprache:
IPA: [ˈɪntɐnɛtˌʃtɔɪ̯ɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Internetsteuer (Info)

Bedeutungen:
[1] an den Staat für die Nutzung des Internets zu zahlende Abgabe

Herkunft:
Determinativkompositum aus Internet und Steuer

Oberbegriffe:
[1] Steuer

Beispiele:
[1] „EU-Kommissarin Neelie Kroes hat die von Ungarns Regierung geplante Internetsteuer als inakzeptabel bezeichnet.“[1]
[1] „Zur Finanzierung wird eine Neuregelung der Besteuerung, darunter beispielsweise eine Internetsteuer, in Erwägung gezogen.“[2]
[1] „Mehr als zehntausend Menschen haben am Sonntagabend in Budapest gegen die geplante Einführung einer Internetsteuer demonstriert.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonInternetsteuer

Quellen:

  1. Christian Stöcker/Deutsche Presse-Agentur: Ungarisches Vorhaben: EU-Kommissarin begrüßt Protest gegen Internetsteuer. In: Spiegel Online. 28. Oktober 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 28. Oktober 2014).
  2. Deutsch-Französisches Institut: Frankreich Jahrbuch 2009. Französische Blicke auf das zeitgenössische Deutschland. Springer-Verlag, Wiesbaden 2010, ISBN 978-3-531-92259-1, Seite 205 (Zitiert nach Google Books, Google Books)
  3. Thorsten Schröder: Ungarn protestieren gegen geplante Internetsteuer. In: Online-Portal golem.de. 27. Oktober 2014 (URL, abgerufen am 28. Oktober 2014).