Immortalisierung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Immortalisierung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Immortalisierung

Genitiv der Immortalisierung

Dativ der Immortalisierung

Akkusativ die Immortalisierung

Worttrennung:

Im·mor·ta·li·sie·rung, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪmɔʁtaliˈziːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Immortalisierung (Info)
Reime: -iːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Cytologie: das Unsterblich-Machen (die Verleihung der Eigenschaft des unbegrenzten Lebens) einer Zelle

Sinnverwandte Wörter:

[1] Immortalität, Immortalisation, Unsterblichkeit, Unvergänglichkeit, Verewigung

Gegenwörter:

[1] Sterblichkeit

Oberbegriffe:

[1] Verfassungsannahme, Zustandsannahme

Beispiele:

[1] „Bereits 1963 wurde von Todaro und Green gezeigt, dass ein bestimmtes Passagierungsprotokoll zur spontanen Immortalisierung von murinen embryonalen Fibroblasten (MEF) führt“[1]
[1] „Prinzipiell gilt, dass für eine Immortalisierung sowohl von humanen als auch von murinen Zellen Mechanismen inaktiviert werden müssen, die das Replikationslimit begrenzen.“[2]
[1] „Ziel [der] Arbeit war es, mit Hilfe von Mutanten den Einfluss der Proteine BALF1, BHRF1 und LMP2A von Epstein-Barr Virus (EBV) auf die B-Zell-Immortalisierung zu bestimmen.“[3]
[1] „Um mesenchymale Stammzellen (MSC) umfassend zu verstehen, haben wir die Strategie der konditionalen Immortalisierung mittels Tetrazyklin-induzierbaren SV40 Large T Antigen verwendet, die es uns ermöglicht MSCs aus Knochenmark zu kultivieren und zu klonieren.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Immortalisierung

Quellen: