Homo floresiensis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Homo floresiensis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Anmerkung zur biologischen Taxonomie:

Nach den Regeln des ICBN und des ICZN sind alle biologischen Taxa nach den lateinischen Sprachregeln zu behandeln. Eine Deklination von Art- oder Gattungsnamen ist im allgemeinen Sprachgebrauch unüblich. Ab dem Klassifikationsniveau der Familie aufwärts ist eine Deklination der Lemmata möglich. International gültige Ausspracheregeln existieren nicht. Im Deutschen werden biologische Taxa in der Regel wie lateinische Fremdwörter behandelt.

Worttrennung:

Ho·mo flo·re·si·en·sis, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie, biologische Nomenklatur: wissenschaftlicher Name einer ausgestorbenen, kleinwüchsigen Art der Gattung Homo, die im September 2003 auf der indonesischen Insel Flores entdeckt wurde

Herkunft:

Wortverbindung aus dem Gattungsnamen Homo und dem Spezifischen Epitheton floresiensis → la (deutsch: von Flores stammend, auf Flores vorkommend)

Synonyme:

[1] Mensch von Flores, umgangssprachlich: Hobbit

Beispiele:

[1] „Vielleicht zu einer frühen Wanderwelle des Homo erectus gehört ein auf der indonesischen Vulkaninsel Flores im Jahr 2003 ausgegrabenes Kuriosum: der so genannte Hobbit, offiziell Homo floresiensis.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Homo floresiensis
[1] Wikispecies-Eintrag „Homo floresiensis

Quellen:

  1. Carsten Bresch: Evolution – Was bleibt von Gott?. 1. Auflage. Schattauer, Stuttgart 2010, ISBN 978-3-7945-2757-1, Seite 166