Hilfskreuzer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hilfskreuzer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Hilfskreuzer

die Hilfskreuzer

Genitiv des Hilfskreuzers

der Hilfskreuzer

Dativ dem Hilfskreuzer

den Hilfskreuzern

Akkusativ den Hilfskreuzer

die Hilfskreuzer

[1] der Hilfskreuzer Kormoran

Worttrennung:

Hilfs·kreu·zer, Plural: Hilfs·kreu·zer

Aussprache:

IPA: [ˈhɪlfsˌkʁɔɪ̯t͡sɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hilfskreuzer (Info)

Bedeutungen:

[1] Kriegschiff, das durch nachträgliche Bewaffnung eines ursprünglich zivilen Schiffes zu einem solchen wurde

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm von Hilfe, Fugenelement -s und Kreuzer

Oberbegriffe:

[1] Kreuzer, Kriegsschiff

Beispiele:

[1] „Mit dem Hilfskreuzer S.M.S. »Seeadler«, zwei Geschütze an Bord, durchstieß er die britische Seeblockade und begab sich auf eine kühne Kaperfahrt quer über die Weltmeere.“[1]
[1] „Als Erstes übernahmen wir Proviant, den deutsche Hilfskreuzer auf gekaperten amerikanischen Schiffen nach Singapur oder Penang umgeleitet hatten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Hilfskreuzer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hilfskreuzer
[1] canoonet „Hilfskreuzer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHilfskreuzer

Quellen:

  1. Matthias Schulz: Whiskey statt Bomben, in: DER SPIEGEL 9, 2012, Seite 120-121, Zitat: 120.
  2. Klaus Willmann: Das Boot U 188. Zeitzeugenbericht aus dem Zweiten Weltkrieg. Rosenheimer, Rosenheim 2008, Seite 127. ISBN 978-3-475-53954-1.