Hexenwahn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hexenwahn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Hexenwahn

Genitiv des Hexenwahns

Dativ dem Hexenwahn

Akkusativ den Hexenwahn

Worttrennung:
He·xen·wahn, kein Plural

Aussprache:
IPA: [ˈhɛksn̩ˌvaːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Hexenwahn (Info)

Bedeutungen:
[1] irrationale Furcht vor Personen, die für Hexen gehalten werden

Herkunft:
Determinativkompositum aus Hexe, Fugenelement -n und Wahn

Beispiele:
[1] „Es gibt durchaus mehrere Theorien über den Ursprung des Hexenwahns und der daraus erwachsenen Verfolgung von Frauen, die der Hexerei beschuldigt worden sind.“[1]
[1] „Der Hexenwahn macht selbst in unserem aufgeklärten Jahrhundert viel von sich reden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Hexenwahn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hexenwahn
[*] canoonet „Hexenwahn
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHexenwahn
[*] The Free Dictionary „Hexenwahn
[1] Duden online „Hexenwahn

Quellen:

  1. Erhard Löblich: Hexenleben. Weise Frauen und Zaubereschen. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 2001, ISBN 3-89812-076-7, Seite 9.
  2. Kurt Baschwitz: Hexen und Hexenprozesse. Die Geschichte eines Massenwahns. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1966, Seite 7.