Heiratsmarkt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heiratsmarkt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Heiratsmarkt

die Heiratsmärkte

Genitiv des Heiratsmarkts
des Heiratsmarktes

der Heiratsmärkte

Dativ dem Heiratsmarkt
dem Heiratsmarkte

den Heiratsmärkten

Akkusativ den Heiratsmarkt

die Heiratsmärkte

Worttrennung:

Hei·rats·markt, Plural: Hei·rats·märk·te

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯ʁaːt͡sˌmaʁkt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Heiratsmarkt (Info)

Bedeutungen:

[1] Anzeigenteil für Partnersuchende in Printmedien und entsprechende Sendungen in Funkmedien
[2] Orte/organisierte Veranstaltungen, an denen Heiratswillige sich kennenlernen können

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Heirat und Markt sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[2] „Während es im Heimatland einen Frauenüberschuss gab, hatte das britische Indien wegen der zahlreichen einsamen Soldaten und Beamten des Ruf eines perfekten Heiratsmarktes.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Heiratsmarkt
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heiratsmarkt
[*] canoonet.eu „Heiratsmarkt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeiratsmarkt
[1, 2] Duden online „Heiratsmarkt

Quellen:

  1. Eva-Maria Schnurr: Lady mit Peitsche. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 72-73, Zitat Seite 72.