Heftelmacher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heftelmacher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Heftelmacher die Heftelmacher
Genitiv des Heftelmachers der Heftelmacher
Dativ dem Heftelmacher den Heftelmachern
Akkusativ den Heftelmacher die Heftelmacher

Nebenformen:

süddeutsch, österreichisch: Haftelmacher; schweizerisch: Häftlimacher

Worttrennung:

Hef·tel·ma·cher, Plural: Hef·tel·ma·cher

Aussprache:

IPA: [ˈhɛftl̩ˌmaxɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Heftelmacher (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch: Person, die Heftel/Haftel (Häkchen und Öse als Verschluss bei Kleidungsstücken) fertigt

Beispiele:

[1] Ein Heftelmacher musste sehr sorgfältig arbeiten.

Redewendungen:

aufpassen wie ein Heftelmacher

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Haftel
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Heftelmacher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heftelmacher
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „aufpassen wie ein Schießhund/wie ein Heftelmacher/Haftelmacher/wie ein Luchs“, Seite 67 f.